Revo vs. Slot.It mit neuen Erkenntnissen?

Zum letzten „Revo vs. Slot.It“-Rennen in 2021 traten gestern sechs Fahrer an und es gab wieder ein paar neue Erkenntnisse.

Auf einer griffigen und schnellen Bahn fuhr Frank mit seinem Slot.It-Lancia (mit neuen Reifen!) ungefährdet einen Start-Ziel-Sieg ein. Dahinter kämpften zwei Slot.It-Fahrer (Molle & Ulle) so verbissen um Platz zwei, dass sich Uli mit seinem RevoSlot-Ferrari fast unbemerkt zwischen die beiden schieben konnte.

Die rundengleichen Plätze fünf und sechs machten Jörg mit einem OotB-RevoSlot McLaren (OotB= Out of the Box -> ein fast unbearbeitetes Fahrzaug) und Thorsten (sein Slot.It-Nissan hatte technische Probleme) unter sich aus.

Hinweis: RevoSlot & Slot.It mit (R) bzw. (S) gekennzeichnet!

Was fiel heute besonders auf? Nein, nicht die flackernde Leuchtstoffröhre über der Bahn (fast wie eine Gewitter-Rennen 🙂 )… Offenbar sind die Slot.Its den „normalen“ RevoSlots in der Endgeschwindigkeit deutlich überlegen, alle eingesetzten Fahrzeuge konnten sich auf den beiden langen Geraden von Uli und Jörg absetzen. Nur die konstanteren Fahrleistungen sorgten heute für die unterschiedlichen Platzierungen.

Offenbar gehört doch eine Menge Feintuning dazu, die RevoSlots mit den Slot.Its konkurrenzfähig zu machen. Dann jedoch scheint eine Menge Potential in ihnen zu stecken.

Ein Kommentar

  • Bernd

    Hi!
    Jo, son büschen Feintuning braucht es. Ich werde das demnächst mal kurz zusammenfassen.
    Dann kann man das dierekt auf die Homepage stellen. Ist echt nich sooo viel „Arbeit“. Und dem, der gerne schraubt, machts auch Spaß!
    Gruß
    Bernd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.