Das Slot.It-Archiv ist online!

Hallo zusammen!
Bevor das Jahr so richtig zu Ende geht, gibt es noch einen kleinen Bonbon:
als Weihnachtsüberraschung hat Slot.It ein Archiv online gestellt!

Zitat:

„Alle Autos, die wir je hergestellt haben, Code für Code. Wir öffnen es jetzt, auch wenn es noch nicht 100% fertig ist, damit es euch gefallen und uns Feedback geben kann. SEID EUCH BEWUSST, DASS ES EINE BETA-VERSION MIT VORLÄUFIGEN MEATUREN UND FEHLERN IST, und noch nicht alle Autos! Es gibt ZWEI verschiedene Layouts für das Archiv:
Typ 1:
Unter jedem Auto gibt es Kategorien: zum Beispiel gibt es unter CA12d drei Links, die euch auf eine Seite mit allen CA12, allen Audi R8C oder allen LMP Autos bringen
Typ 2:
Oben drauf sind alle Kategorien aufgeführt. Die gleichen drei Kategorien, als Beispiel genommen, werden dargelegt.
Schauen Sie es sich an und lassen Sie uns wissen, was Sie bevorzugen!

Wir wünschen allen frohe Weihnachten und ein glückliches Jahr 2022.“
(! Übersetzung aus dem italienischen mit Google….!)

 

Dem schließen wir uns natürlich an und wünschen viel Spaß beim stöbern!

Euer Renncenter Segeberg/Schieren!

Ergebnis des letzten Fun Cup Rennens

Mit Unterstützung aus HH (Manfred & Marc) waren alle 6 Spuren am 15.Dezember beim letzten Einzelevent des Fun Cups in 2021 belegt, Fahrer der gelben Spur übernahmen jeweils die Tastatur. Die Chaostaste wurde nur 17 mal betätigt, was die hohe Konzentration und fahrerisches Können aller spiegelt. Der Fuhrpark der Veranstaltungsboliden in 1:24 mit PU-Pneus und Bisontriebwerken half erneut aus, was entschleunigte TOP-Zeiten bedeutete. Fahrspass und Anspruch an griperzeugendes Idealspurfahren kamen im Vergleich zum regulären Fuhrpark nicht zu kurz. Spannender Runden-Zwischenstand nach vorletztem Lauf: Frank 199, Ulle und Molle 198, Marc und Thorsten 197, Manfred 191…

Ich danke allen, die auch in 2021 wieder dazu beigetragen haben, dass im Renncenter viele spannende Rennen auf dem Plasphalt und der Holzbahn stattfanden! Ich wünsche frohe Festtage, kommt gesund ins neue Jahr!

 

Gruß

Molle

Fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2022!

Liebe Slotties, Clubbies und Gelgenheitsfahrer(innen)!

Das war’s… Das letzte Rennen wurde gefahren, unsere Internetseite ist vorbereitet für das neue Jahr und wir haben den vierten Advent!

Damit geht’s jetzt auf die Weihnachtszielgerade mit anschließendem Sprint ins neue Jahr!

Euch allen eine gute Zeit, bleibt gesund und wir sehen uns im nächsten Jahr an der Bahn!

Euer Team vom
Renncenter Segeberg!

P.S. Wer noch immer nicht in Weihnachtsstimmung ist… hier ein kleiner Appetizer (hat irgendwie auch mit Autos zu tun!) 😎

 

Revo vs. Slot.It mit neuen Erkenntnissen?

Zum letzten „Revo vs. Slot.It“-Rennen in 2021 traten gestern sechs Fahrer an und es gab wieder ein paar neue Erkenntnisse.

Auf einer griffigen und schnellen Bahn fuhr Frank mit seinem Slot.It-Lancia (mit neuen Reifen!) ungefährdet einen Start-Ziel-Sieg ein. Dahinter kämpften zwei Slot.It-Fahrer (Molle & Ulle) so verbissen um Platz zwei, dass sich Uli mit seinem RevoSlot-Ferrari fast unbemerkt zwischen die beiden schieben konnte.

Die rundengleichen Plätze fünf und sechs machten Jörg mit einem OotB-RevoSlot McLaren (OotB= Out of the Box -> ein fast unbearbeitetes Fahrzaug) und Thorsten (sein Slot.It-Nissan hatte technische Probleme) unter sich aus.

Hinweis: RevoSlot & Slot.It mit (R) bzw. (S) gekennzeichnet!

Was fiel heute besonders auf? Nein, nicht die flackernde Leuchtstoffröhre über der Bahn (fast wie eine Gewitter-Rennen 🙂 )… Offenbar sind die Slot.Its den „normalen“ RevoSlots in der Endgeschwindigkeit deutlich überlegen, alle eingesetzten Fahrzeuge konnten sich auf den beiden langen Geraden von Uli und Jörg absetzen. Nur die konstanteren Fahrleistungen sorgten heute für die unterschiedlichen Platzierungen.

Offenbar gehört doch eine Menge Feintuning dazu, die RevoSlots mit den Slot.Its konkurrenzfähig zu machen. Dann jedoch scheint eine Menge Potential in ihnen zu stecken.

Der zweite Revo mischt mit…

Gestern hieß es erneut „Slot.It vs. RevoSlot“ auf der Carrerabahn… Verwirrend? Eigentlich nicht. Damit die 1:32er Serie etwas mehr Resonanz erhält, fahren bei uns im Club Modelle dieser beiden Hersteller in einem gemeinsamen Rennen. Noch als Test in Einzelrennen, im nächsten Jahr jedoch vielleicht als Serie?

Für diese beiden Modellreihen gilt gleichermaßen: wettbewerbsfähige Fahrzeuge zu erschwinglichen Preisen. Auch wenn sich die Konzepte doch deutlich unterscheiden.

Das Rennen gestern war aufgrund der wesentlich besseren Grip-Verhältnisse schneller als noch im Oktober, daher gab es gefühlt auch ein paar mehr Abflüge.

Mit acht Teilnehmern war das Feld auch gut und ausgeglichen besetzt, ohne Abflüge wäre es noch etwas spannender geworden. Die Rundenzeiten lagen deutlich enger zusammen, als die Abstände in der Endwertung.

Bernd konnte seinen dritten RevoSlot aufs Treppchen bringen und mit Jörg machte sich der zweite RevoSlot-Pilot erfolgreich auf die Strecke… ein paar Teilstriche fehlten nur zum vierten Platz!

Hinweis: RevoSlot & Slot.It mit (R) bzw. (S) gekennzeichnet!

BRM Zwergenrennen am 6.11.

Das erste wettbewerbsmäßige Zwergenwerfen auf Schierener Geläuf ist Geschichte!

 

Fahrer aus Hamburg, Ratzeburg, Schieren und sogar Lüneburg wagten sich auf die Carrerabahn und auch auf das extrem gummierte MDF.

Hatten kurzfristige Tests am Donnerstag nicht nur spontane Lachanfälle sondern auch durchaus ernste Bedenken ausgelöst, so entspannte sich die Lage am Renntag mit jeder gefahrenen Runde. Und die Erkenntnis reifte, dass diese Autos auch auf Holz ne Menge Spaß machen.

Man muss das Fahren nur neu lernen…

Aber dann: Das läuft! Auf Carrera sowieso.

Das schreit nach Wiederholung!

Vielen Dank an Willi für die Idee, das in Schieren stattfinden zu lassen, an Andreas für die Gesamtorganisation und Molle für alles rund um den Renntag!

Und natürlich an alle, die teilgenommen haben. Hat viel Spaß gemacht mit Euch!

Neue Karos für Mini-Z Clubrennen zugelassen!

Um die Vielfalt zu erweitern, hat die Rennleitung beschlossen, ab sofort die Karos des Herstellers GL-Racing für unsere Clubserie ebenfalls zuzulassen. Dies gilt aktuell für folgende Typen:

Lamborghini Huracan

Ferrari 488

Audi R8

Wir haben uns dazu entschlossen, da diese Modelle den Original Kyosho Karos sehr nahekommt bzw teilweise darauf basieren.

Sofern noch weitere Modelle dieses Herstellers auf den Markt kommen, bedürfen diese vorab der Freigabe durch die Rennleitung.(also einfach fragen, wenn ihr vor uns was Neues findet ;-))

Lexankaros dieses Herstellers sind nicht zugelassen.

Nachbericht zum 6-Stunden LMP/Gruppe C-Rennen in Mülheim/Ruhr

Hallo zusammen,

es ist ja nicht so, das die Schierener nirgendwo hinfahren…

Am 22./23.10. fand in Mühlheim a.d.Ruhr ein 6-Stunden LMP/Gruppe C-Rennen statt, an dem „unser“ Team Baltic einen starken zweiten Platz belegte.

Hier ein paar Fotos von André, weiter unten der komplette Rennbericht mit weiteren Fotos zum Download!

6h-Rennbericht-2021-Muelheim.pdf (14 Downloads)

1 2 3 4