Auch andere Mütter haben schöne Töchter…

Hallo zusammen,

da hat der Eye-Catcher offenbar funktioniert?

Aber der letzte Beitrag handelte ja von den neuen Slot.It-Modellen. Mit Slot.It fahren wir in Schieren seit einer gefühlten Ewigkeit unsere Clubserie. Und immer wieder wurde der hohe technische Standard gegenüber den analogen Carrera-Modellen betont. Mit Revoslot und deren Metallfahrwerken haben sich die Gewichte schon etwas verschoben. Was allerdings Scaleauto hier im 1/32er-Bereich auf die Bahn bringt… da läuft einem schon das Wasser im Mund zusammen!

Aber schaut selber:

Vintage Cup in echt… zu Besuch am Nürburgring

Der einzige Grund, weshalb ich zum Slotten (zurück)gekommen bin, war ein Traumauto meiner Kindheit… der Ford GT40! Und als Ingo dann im Frühjahr herumfragte, wer zum Oldtimer Grandprix am Nürburgring mitkommen wolle, war meine erste Frage natürlich klar. Wenn es dort einen GT40 live im Einsatz zu sehen gäbe, wäre ich sogar im Kofferaum mitgefahren.

Offenbar passte der Termin den meisten Clubbies nicht, daher machten sich dann nur zwei Schierener in Begleitung eines Freundes auf den Weg in die Eifel.

In diesen alten Kisten im Wettbewerb zu fahren… Respekt!!

Ford GT40 in seinem Element!

Beste Aussichten!

Drei Tage Budenzauber, die krassesten Boliden von den 50er bis hin zu den 90er Jahren. Es gab scheinbar nichts, was man hier nicht sehen, anfassen und hören!!! konnte.

Bei diesen alten Autos tut so ein Bild richtig weh!

Das was ihr hier seht, ist nur ein Bruchteil der Fotoausbeute. Insgesamt habe ich 1600 Bilder geschossen und bin immer noch am aussortieren. Vermutlich werden am Ende so knapp 500 Bilder übrig sein. Die müssen dann noch etwas bearbeitet werden. Aber diese hier geben auch schon mal einen schönen Überblick! Und vielleicht bietet sich das ein oder andere auch als Deko in Schieren an?

Bis zu diesem Wochenende dachte ich immer Deep Purple seien laut (für die Jüngeren/Schlagerfans: britische Rockgruppe aus den 70ern :-))…

Der akustische Ausbruch der Hölle… die CanAm-Serie

Vergesst es! Das akustische Inferno, das ausbrach als das CanAm-Rennen startete, verursacht bei mir nur durch die Erinnerung immer noch Gänsehaut!

Bald in 1:24 beim Vintage Cup!

Warten auf den Einsetzer…

Also: lange Rede, kurzer Sinn… es war ein saugeiles Wochenende, das könnte man gerne wiederholen.Ford Capri… Feuer und Flamme!

Auch der Ferrari-Club vor Ort!

Und „meinen“ GT40 durfte ich auch sehen, anfassen und hören!

Der ist soooo flach!

Und jetzt noch ein paar bewegte Bilder…

Und dann gibt es noch ein 10 Stunden-Video vom Nürburgring-TV auf YouTube (lässt sich leider nicht einbetten, Google: nürburgring oldtimer grand prix 2023)…

Ihr könnt dort einen ganzen Renntag noch einmal erleben!

 

 

Ja, war denn schon wieder Weihnachten…?

Hallo Freunde unseres kleinen Renncenters!

Hin und wieder hört man im eigenen Umfeld so Sprüche wie „das ist doch ein Hobby für Verrückte! Mit Plastikautos im Kreis fahren…“

Wenn ihr mal etwas wirklich Verrücktes sehen wollt, dann schaut euch dieses Video an oder lest den dazugehörigen Artikel!

Jedes Jahr um Weihnachten wird in Heidenheim eine 214 Meter lange Carrera-Bahn aufgebaut. DAS ist verrückt!

 

Das Wochenende der Flunder! (Einladung/Ausschreibung)

Nein, wir sind nicht unter die Angler gegangen und es geht auch nicht um den Porsche 908/02 Spyder „Flunder“ von 1969… Dort tauchte der Begriff unseres Wissens nach zum ersten Mal im Rennsport auf.

Hier geht es um die aktuellen Nachfahren, die Hypercars und LMDh-Autos von Le Mans oder Daytona!

Wir laden am 29. und 30. November zum Flunder-Rennen am Kalkberg ein!

Anmeldungen werden ab dem 01.02. entgegengenommen!
Nähere siehe Ausschreibung!

Flunder-Rennen-2024.pdf (160 Downloads )

12 Startplätze sind zu vergeben!

Wir freuen uns auf eure Teilnahme!

MiniZ-Termine für 2023 sind online!

Hallo Clubbies, Gelegenheitsfahrer/innen und Gäste!

In den letzten Jahren waren wir mit den Terminen etwas langsam (Sch…-Corona!), dieses Jahr hat sich die Rennleitung übertroffen: die Termine unserer MiniZ-Clubserie für das kommende Jahr sind bereits online! Wir fahren 10 Rennen (ausgenommen Januar und Oktober), die immer am ersten Freitag des Monats gestartet werden. Also:

Pimpt eure Autos, poliert die Achsen und schleift die Reifen… es wartet wieder eine harte

Konkurrenz auf euch!

MiniZ-Clubmeister 2022

Euer Renncenter-Team!

(… und bis dahin: ein frohes Fest und einen guten Rutsch! 😎 )

6h-MiniZ – Der Bericht

Freitag 30.09.2022

Das Renncenter in Schieren öffnete seine Pforten gegen 17:00 Uhr.

Es sollte ein ganz normaler Test- und Bastelfreitag werden. Und genau so wurde dieser auch angenommen. Nur hatten alle ihre Mini-Z dabei.

Und die Jagd nach schnellen Rundenzeiten wurde eröffnet.

Es dauerte auch nicht lange, da wurde die 5,2 schon unterboten.

Zeit zu handeln! Nach kurzer Rücksprache mit den „schnellen Jungs“ wurde entschieden die Spannung von 11,5 Volt auf 11,0 Volt zu drosseln.

Alle Zeiten auf null, und weiter geht’s!

Am Ende des Tages standen trotzdem sehr schnelle Zeiten auf dem Rundenzähler.

Sonntag 02.10.2022

Pünktlich um 10:00 Uhr wurden die Tore in Schieren geöffnet.
Heute war offizielles Training zum 6h-Rennen + Motorenausgabe. Mal sehen wer alles kommt, war der Gedanke.
Leider musst Mario aus Mühlheim aus privaten Gründen seine Teilnahme absage, aber Stefan(sein Teampartner aus Bremen) kommt auf alle Fälle. Der war dann sogar schon vor 10:00 Uhr vor Ort.

Licht an, Heizung an, Bahn an. Los geht´s.

Nach und nach trudelten fast alle Teams ein. Zur Motorenausgabe fehlte dann nur noch das Team aus Neumünster. Welches aber das Sonntagstraining ausließ.

Gegen 18:00 Uhr lichtete sich das Feld der Fahrer und ein Großteil machte sich auf den Weg nach Hause.

Nur einer nicht, Auf Grund von einer immer schlechter werdenden Verfassung, machte der sich auf dem Weg zum C…..-Test.

SCHEIß Ergebnis!

Maske auf, Sachen packen ab nach Hause. 2 Stunden später dann die Nachricht, dass er heil zuhause angekommen ist. Wenigstens das.

Der Rest blieb noch bis 21:30 Uhr dann wurde abgeschlossen.

Jetzt hieß es für den Veranstalter, ab nach Hause an die Ladesäule (muss auch mal sein) und die Zeit nutzen, alle Teams über den Vorfall zu informieren. Die Entscheidung, ob man jetzt am Rennen teilnimmt, konnte und musste jeder für sich alleine treffen.

Aber nach 30 Minuten stand fest, das 5 Teams zugesagt haben. Eine Absage und eine offene Antwort blieben.

Über Nacht dann im Kopf Plan-B durchgespielt (bedeutet mal wieder zu wenig Schlaf).

Aber am Montag früh kam dann die Zusage von Team #6.

Zeitplan steht! Wir können ein Rennen fahren.

 

Montag 02.10.2022

Um 07:00 Uhr waren Veranstalter und Helfer vor Ort. Es gab lecker Frühstück und viel Kaffee.

Team Neumünster war zeitig da und hat ihre Motoren in Empfang genommen.
Und die Jagd nach schnellen Zeiten begann auf ein neues.

09:30 Wagenabnahme:

Team Lustig mit einem GL-Audi auf einem SDR-Vision28
Team Baltic  mit einem GL-Huracan auf einem SDR-Chassis
Team BAZINGA!  mit einem GL-Huracan auf einem SDR-Chassis
Team Shit Happens mit einem Mini-Z McLaren P4 auf einem SDR-Chassis
Team GTR    mit einem Mini-Z McLaren P4 auf einem DoSlot-GTC
Team Salty Crew mit einem GL-Huracan auf einem SDR-Chassis

Alle Teams ohne Beanstandung durch die Abnahme. So liebe ich das.
Tommy vom Team GTR hatte Spur-2(gelb) als Qualispur gelost.

Auf geht’s, 10:00 Uhr Quali

  1. Team Baltic 5,231 Sek.
  2. Team Shit Happens 5,279 Sek.
  3. Team Salty Crew 5,324 Sek.
  4. Team Lustig 5,356 Sek.
  5. Team BAZINGA! 5,356 Sek.
  6. Team GTR 5,471 Sek.

Nach diesem Ergebnis war klar, das wird spannend!

Ca.10:30 Uhr Rennstart!

Jedes Team spult seine 6*10 Minuten ab. Nach dieser ersten Stunde war noch nicht viel zu erkennen. Die Abstände hielten sich im Rahmen. Alle waren noch in Schlagdistanz.

Stand nach dem 1.Lauf Rückstand
Team Baltic 670,51 670,51
Shit Happens 665,84 665,84 4,67
BAZINGA! 661,70 661,70 4,14
Team Lustig 651,13 651,13 10,57
Salty Crew 650,46 650,46 0,67
Team GTR 648,15 648,15 2,31

 

Stunde 2:

Keine großen Veränderungen Die Abstände bleiben konstant. Nur Team Lustig hat Viele Runden verloren, Da sich eine Schraube gelöst hat.
In der Küche wird das Mittagessen vorbereitet. Das riecht schon lecker!

Endlich geschafft! Stunde 2 ist im Sack. ESSEN fassen!

Stand nach dem 2.Lauf Rückstand
Team Baltic 670,51 670,77 1.341,28
Shit Happens 665,84 668,07 1.333,91 7,37
BAZINGA! 661,70 670,32 1.332,02 1,89
Salty Crew 650,46 657,14 1.307,60 24,42
Team GTR 648,15 657,19 1.305,34 2,26
Team Lustig 651,13 630,17 1.281,30 24,04

An dieser Stelle vielen Dank an die Köchin!!! So eine Gemüsesuppe kommt immer GUT! Und auch die Schnecken fanden reißenden Absatz.

Weiter geht´s!

 

Stunde 3:

Warum ändern sich die Abstände eigentlich nicht wirklich? Ein Klasse Dreikampf an der Spitze! Team BAZINGA! Ist am Team Shit Happens vorbeigegangen. Und auch um die Plätze dahinter wird hart gekämpft.
Team Lustig ist wieder dran!

Stand nach dem 3.Lauf Rückstand
Team Baltic 670,51 670,77 670,16 2.011,44
BAZINGA! 661,70 670,32 672,23 2.004,25 7,19
Shit Happens 665,84 668,07 669,37 2.003,28 0,97
Team GTR 648,15 657,19 664,15 1.969,49 33,79
Salty Crew 650,46 657,14 639,85 1.947,45 22,04
Team Lustig 651,13 630,17 659,73 1.941,03 6,42

 

Halbzeit
20 Minuten Reparaturpause. Mal sehen, was die Teams jetzt noch aus dem Ärmel zaubern können.

Stunde 4:

Die besten Zaubermittel hatte wohl Bernd vom Team BAZINGA! Das Auto wurde immer schneller. Übrigens war das im Mai auch schon so!!!
Hier der Stand nach 4 Stunden Fahrzeit!
Rundengleichheit bis auf den Teilstrich auf Platz 1 und 2. HAMMER!!

Stand nach dem 4.Lauf Rückstand
BAZINGA! 661,70 670,32 672,23 675,01 2.679,26
Team Baltic 670,51 670,77 670,16 667,82 2.679,26 0,00
Shit Happens 665,84 668,07 669,37 669,82 2.673,10 6,16
Team GTR 648,15 657,19 664,15 652,56 2.622,05 51,05
Salty Crew 650,46 657,14 639,85 660,38 2.607,83 14,22
Team Lustig 651,13 630,17 659,73 660,86 2.601,89 5,94

Stunde 5:

Immer noch alles ganz eng, zwischen den ersten drei Team, an der Spitze. Das Auto vom Team Shit Happens hat im letzten Durchgang einen heftigen Schlag auf die Hinterachse bekommen. Das läuft nicht mehr rund und die Hinterräder werden zum Start des nächsten Laufes getauscht. Aus der Traum vom Sieg, aber man weiß ja nie. Das wird spannend!
Auch die drei Team dahinter schenken sich nichts. Auch hier ist noch nichts entschieden. Die Kontrolle der Bodenfreiheit beim Team Lustig ergab einen zu tiefhängenden Motor. Zum Schutze der Bahn muss das abgestellt werden. Schade, sie waren wieder dicht dran!

Stand nach dem 5.Lauf Rückstand
BAZINGA! 661,70 670,32 672,23 675,01 670,38 3.349,64
Team Baltic 670,51 670,77 670,16 667,82 669,15 3.348,41 1,23
Shit Happens 665,84 668,07 669,37 669,82 665,86 3.338,96 9,45
Team GTR 648,15 657,19 664,15 652,56 658,59 3.280,64 58,32
Salty Crew 650,46 657,14 639,85 660,38 662,09 3.269,92 10,72
Team Lustig 651,13 630,17 659,73 660,86 665,19 3.267,08 2,84

Zeit für Kaffee und Kuchen. Vielen Dank an Olaf und Sönke, welche diesen extra für uns gebacken haben.

Stunde 6:

Der letzte Durchgang. Für zwei Teams beginnt die Hatz mit einer Reparatur. Egal! Fertig machen, drauf setzen ab geht die Luzy.
Spaß haben und das Beste noch versuchen raus zu holen.

 

Hier der Endstand nach 6 Stunden

Endstand nach dem 6.Lauf Rückstand
BAZINGA! 661,70 670,32 672,23 675,01 670,38 669,31 4.018,95
Team Baltic 670,51 670,77 670,16 667,82 669,15 667,17 4.015,58 3,37
Shit Happens 665,84 668,07 669,37 669,82 665,86 650,03 3.988,99 26,59
Team GTR 648,15 657,19 664,15 652,56 658,59 657,61 3.938,25 50,74
Salty Crew 650,46 657,14 639,85 660,38 662,09 660,70 3.930,62 7,63
Team Lustig 651,13 630,17 659,73 660,86 665,19 647,87 3.914,95 15,67

Ein schöner, und vor allem sehr spannender Renntag neigt sich dem Ende.

Vielen Dank an alle Teilnehmer. Ohne euch würden solche Events nicht möglich.

Vielen Dank an alle Helfer, die dieses Rennen organisiert und durchgeführt haben.

Kommt alle heil nach Hause.

Und vor allem, kommt alle nächstes Jahr wieder.

Bleibt Gesund!

 

PS: Das nächste Rennen gibt es im kommenden Jahr am Wochenende nach Vatertag!

 

Bahn AUS!

Licht AUS!

 

GUTE NACHT SCHIEREN

 

1 2