Ergebnisse/Tabelle (Vintage-Cup)

Vintage Cup Pilot-Rennen

27.8.2021

6 Fahrer traten an zum ersten Kräftemessen mit den schönen Klassikern. Und um herauszufinden, ob das Konzept überhaupt funktionieren kann.
Ich denke, das kann es. Befürchtungen, dass die liebevoll und teilweise sehr aufwendig gebauten Autos „zu Schanden geritten“ werden, bestätigten sich nicht! Alle Fahrzeuge blieben weitestgehend unbeschädigt und es zeigte sich, was disziplinierte und aufmerksame Fahrweise wert ist.
Auch der Carrerakurs hat seine Eignung eindeutig bewiesen. Sogar mit zwei Fujimi 917 ist es möglich, bei hohem Tempo nebeneinander durch die Kurven zu fahren, ohne das das im Crash endet. Wer kann, der kann…


Ob’s spannend war? Zum Teil!

Das sind die ersten Rekorde im Pilot-Rennen… Ein Anhalt für alle Interessierten?

Das aber vor allem zwischen den drei 917ern, die auch den Sieg unter sich ausmachten. Die anderen 3 hatten de facto keine wirkliche Chance über die Distanz.
Trotzdem ist die Frage, ob das so sein muss, meiner Meinung nach noch nicht abschließend beantwortet. Ich finde in diesem Zusammenhang den Lola von André sehr interessant. Wenn ein Auto in der Lage ist, eine 7,3 auf gelb hinzuknallen, sollte es eigentlich auch für den Sieg in Frage kommen. Aber gibt es den Fahrer, der das Niveau mit so einem schmalen und ultraleichten Auto über die Renndistanz halten kann?
Und wieviel Bedeutung haben Bahnkenntnis und Übung dabei? Einfach ist das sicher nicht. Aber ich will es versuchen. Möglichst schon beim nächsten Mal. Breit und schwer kann schließlich jeder….
Bernd